Kehrwisch


Kehrwisch
Kehr|wisch, der; -[e]s, -e (süddeutsch, westösterreichisch für Handbesen)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kehrwisch — Kehrwisch,der:⇨Handfeger …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kehrwisch — Ein neuer Kehrwisch fegt das Haus rein …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kehrwisch — Kehr|wisch, der (südd.): Handbesen …   Universal-Lexikon

  • Kehrwisch, der — Der Kēhrwísch, des es, plur. die e, ein Wisch, den Staub oder andern Unrath damit wegzukehren. Der Herd eines Backofens wird mit einem solchen Kehrwische gekehret oder von der Asche gereiniget …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Handfeger — Handbesen; (schweiz.): Handwischer; (nordd.): [Hand]eule; (südd.): Kehrwisch; (bayr., österr.): Bartwisch; (landsch.): Handstäuber; (ostmd.): Borstwisch. * * * Handfeger,der:Handbesen;Eule(landsch);Kehrwisch(siiddt) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Handbesen — Kehrblech mit Handbesen Ein Handbesen (auch Handfeger, Kehrbesen, Kehrbeselchen, Kehrwisch, Bartwisch, Handeule, Eule) ist ein Gebrauchsgegenstand, mit dem der zuvor mit einem Besen durch Kehren (auch Fegen) zusammengebrachte Kehricht (bestehend… …   Deutsch Wikipedia

  • Sturmius Fischer — Sturmius Fischer, 1980 Sturmius Fischer (* 18. Februar 1923 in Steinau; † 21. Januar 2007 in Heusenstamm) war ein deutscher Schriftsteller und Hörspielautor. 1982 wurde sein Hörspiel Becca kommt wieder von der Akademie der darstellenden Künste… …   Deutsch Wikipedia

  • Bōrwisch, der — Der Bōrwísch, des es, plur. die e, in einigen, besonders Oberdeutschen Gegenden, ein Kehrwisch an einer langen Stange, hohe Örter damit von dem Staube zu reinigen; der Porwisch, welcher mit dem Borstwische nicht zu verwechseln ist. Im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lösche (2), die — 2. Die Lsche, plur. die n, ein von dem Zeitworte löschen, extinguere, nur bey den Bäckern übliches Wort, wo die Lösche ein kleiner Kübel ist, den Kehrwisch darin abzulöschen, welcher auch der Löschtrog genannt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Flunken — *1. De Flunken1 hangn latn. – Eichwald, 541. 1) Flunk oder Flünk = Flügel, Fittich, Fedderflunk = Kehrwisch von Federn, in der Regel ein Gansflügel. *2. Hê harren lütken dör de Flunken. (Jever.) Er hatte einen kleinen, nämlich Schuss, durch die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon